Powerball Einmalzahlung vs. Ratenzahlung

Wer den Jackpot bei Powerball knackt, steht vor einer großen Entscheidung. Der Gewinner hat 60 Tage Zeit, sich zu entscheiden, ob er seinen Gewinn entweder in Form von 30 Ratenzahlungen über 29 Jahre hinweg, oder als eine reduzierte Einmalzahlung ausgezahlt bekommen möchte. Die Ratenzahlungen errechnen sich aus dem Wert des Jackpots nach 29-jähriger Kapitalanlage. Auf beide Auszahlungsarten fallen Steuern an. Welche Auszahlungsart für Sie die beste ist, hängt von Ihren persönlichen Umständen ab. Die Auszahlung als Einmalauszahlung ist in den letzten Jahren jedoch unter Spielern immer beliebter geworden.

Mittwoch, 25. Oktober 2017
Jackpot hat sich erhöht
Annahmeschluss in:
Nächster Jackpot
$191 Millionen

Nicht verpassen!

Jetzt Spielen

Hier führen wir für Sie die Vorteile beider Auszahlungsarten auf.

Einmalzahlung

  • Sie erhalten Ihren gesamten Gewinn auf einmal und müssen nicht darauf warten, ein neues Haus, Auto oder eine tropische Insel zu kaufen. Bei einer einmaligen Auszahlung Ihres gesamten Gewinnes brauchen Sie keinen Kredit für größere Käufe aufnehmen.
  • Legen Sie Ihr Geld selber an, kann die Rendite höher sein als bei einer Auszahlung auf Raten. Dazu sollten Sie jedoch einen Finanzexperten zu Rat ziehen, da dies oft risikoreich sein kann. Sie würden nur den Betrag nach Abzug der Steuern investieren, im Gegensatz zur Auszahlung auf Raten, bei der die Powerball Lotterie den gesamten Gewinnbetrag anlegt, um daraus die jährlichen Zahlungen zu betätigen.
  • Sind Sie schon etwas älter, wäre ein 29-jähriger Auszahlungsplan möglicherweise zu lang für Sie.

Ratenzahlungen

  • Ratenzahlungen garantieren jährliche Einnahmen – so können Sie verhindern, alles auf einmal ausgeben, und dann mit leeren Händen dazustehen.
  • Sie erhalten insgesamt einen beträchtlich höheren Betrag bei einer Auszahlung auf Raten als bei der Einmalzahlung.
  • Sie können die Ratenzahlung im Todesfall an Verwandte übertragen, oder dann als Einmalzahlung ausgezahlt bekommen, um es zu vererben. Beachten Sie jedoch, dass zusätzlich zu Erbschaftssteuern noch Steuern von 40% auf jeden Betrag ab 5.45 Millionen Dollar anfallen.
  • Ratenzahlungen können Ihre Steuerabgaben senken, da Sie in eine niedrigere Steuerklasse fallen als mit einer großen Gewinnsumme auf Ihrem Konto.

Bevor Sie solch eine große Entscheidung treffen, sollten Sie immer den Rat eines Finanzexperten suchen. Treffen Sie keine vorschnellen Entscheidungen, sondern die für Sie richtige Entscheidung, damit Sie das Beste aus Ihrem neuen Millionärsleben machen können. Mehr über die Höhe der Gewinne bei Powerball finden Sie auf unserer Seite zu den Powerball Preisen.